Wärmedämmung

Bringen Sie Ihr Zuhause energetisch auf den neusten Stand. So verbessern Sie die Energieeffizienz Ihres Hauses, sparen Energiekosten und investieren in Werterhalt und Wohnkomfort Ihres Zuhauses.

Wärmedämmung

Bringen Sie Ihr Zuhause energetisch auf den neuesten Stand!

Die Bundesregierung hat im Gebäudeenergiegesetz (GEG), ehemals Energieeinsparverordnung (EnEV) festgelegt, wie viel Energie Neubauten verbrauchen dürfen. Rund 63 % der Wohngebäude in Deutschland wurden vor 1979 gebaut und liegen dadurch, dass sie nicht ausreichend gedämmt sind, in der Regel weit über diesen Werten. Mit einem energieeffizienten Haus sparen Sie nicht nur Energiekosten, sondern investieren auch in Werterhalt und Wohnkomfort und können attraktive Förderungen nutzen. Wir zeigen Ihnen gute Gründe für die richtige Dämmung, wie Sie mit Maßnahmen zur Wärmedämmung die Energieeffizienz Ihres Hauses erhöhen können und wie Sie von Fördermitteln profitieren!

Alles rund um das Thema Wärmedämmung

  • Schwachstellen Ihres Gebäudes

    Energetische Schwachstellen Ihres Gebäudes

    Egal ob im Winter draußen eine klirrende Kälte herrscht oder im Sommer eine brütende Hitze: Im Inneren unseres Hauses wünschen wir uns das ganze Jahr über eine ähnliche, angenehme Temperatur. Um das zu erreichen und gleichzeitig die Heizkosten und Kosten für Klimatisierung zu reduzieren, sollten Sie sich bei Ihrem Haus um eine gute Wärmedämmung kümmern. Denn nur gut gedämmte Häuser bleiben innen angenehm warm, auch wenn es außen kalt ist. Untersuchungen der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. zufolge sind dies die häufigsten Schwachstellen von Gebäuden:

    Waermedaemmung-Infografik Schwachstellen Haus

    Mehr als ein Viertel der Wärme bzw. Kälte entweicht über die Fenster. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Hausbesitzer zum Austausch Ihrer Fenster und Hausbauer für hochwärmegedämmte Fenster bis hin zu Fenstern, die dem Passivhausstandard entsprechen. Der Einbau neuer, wärmegedämmter Fenster ist heute bereits die Top 2 der energetischen Sanierungsmaßnahmen.

  • Vorteile von Dämmung

    Vorteile von Wärmedämmung

    Sie möchten Ihre alten Fenster gegen neue Fenster mit einer höheren Dämmung austauschen, sind sich aber nicht sicher, was Sie mit neuen Fenstern sparen können? Nehmen wir an, Ihr Zuhause schaut folgendermaßen aus:

    • Freistehendes Einfamilienhaus nahe Frankfurt am Main mit zwei Vollgeschossen
    • Das Baujahr liegt zwischen 1979 und 1983
    • Die Wohnfläche beträgt ca. 150 m²
    • Sie heizen mit Öl, den Heizkessel haben Sie kürzlich erneuert
    • Sie verbrauchen ca. 3.150 Liter Öl pro Jahr (mit Warmwasser)
    • Ihre alten Fenster haben Einfachverglasung

    Wenn Sie nun Ihre Fenster sanieren und dafür die passivhauszertifizierten Fenster heroal W 77 PH einbauen lassen, bietet Ihnen das mehrere Vorteile. Sie erfüllen mit dem Passivhausfenster von heroal bereits heute die Wärmeschutzanforderungen von morgen, sparen dabei schon heute bares Geld und tun gleichzeitig Gutes für die Umwelt dank Einsparung von Energie. Der Vorher-Nachher-Vergleich:

    • Ihr Energieverbrauch sinkt von 3.150 l/Jahr auf 2.152 l/Jahr
    • Ihr C0²-Ausstoß reduziert sich von 10,4 t/Jahr auf 7,1 t/Jahr
    • Dafür können Sie 11.400 km fliegen, 15.700 km Auto, 82.500 km Bahn oder 110.000 km Bus fahren

  • Förderung

    Förderung von Maßnahmen zur Wärmdedämmung

    Welche Anforderungen müssen Sie erfüllen, um Förderungen zu erhalten?

    Je besser der Effizienzhaus-Standard eines Gebäudes, desto attraktiver ist die Förderung für Ihr Bauvorhaben. Mit Fenstern von heroal erfüllen Sie je nach angestrebter Klassifizierung und Planung nicht nur die Anforderungen des GEG 2020 (ehemals EnEV 2016), sondern auch die der Förderstandards KfW 55, KfW 40 („nearly zero-energy buildings“) und der Passivhauszertifizierung.

    Entscheidend für die Klassifizierung der Fenster ist der sogenannte U-Wert ("Wärmedurchgangskoeffizient"). Er gibt an, wie viel Wärme pro Stunde und Quadratmeter Wohnfläche bei einem Temperaturunterschied von 1 °C zwischen innen und außen verloren geht.

    Die Grafik zeigt Ihnen, welche heroal Fenster welchen U-Wert haben und welche Anforderungen an Wärmedämmung sie damit erfüllen:

    Waermedaemmung-Grafik Daemmwerte Foerderung

    Was sind eigentlich Effizienzhäuser?

    In der EnEV 2009 (heute GEG 2020) wurde das Referenzgebäude definiert. Ein Haus, dessen maximaler Jahresprimärenergiebedarf nicht über 100 kWh/m2 steigen darf. Diese Häuser entsprechen der KfW-Förderstufe „Effizienzhaus 100“. Benötigt ein Haus stattdessen beispielsweise nur 85 % dieser Energie, wird es als „Effizienzhaus 85“ bezeichnet. In der Altbausanierung fördert die KfW alle Effizienzhäuser, für den Neubau werden nur die Standards 55, 40 und 40 Plus gefördert. Generell gilt: Je niedriger die Zahl, desto höher ist die Förderung.

    Was bedeutet Passivhausstandard?

    Ob ein Haus Passivhausstandard hat oder nicht, bestimmt der Heizwärmebedarf. Ein Passivhaus kommt fast ohne aktive Beheizung aus, der Wärmebedarf wird weitestgehend passiv erfüllt. Wenn 90 % des Heizwärmebedarfs durch passive Beheizung eingespart werden kann, wird ein Haus mit Passivhausstandard ausgezeichnet. Um so viel Heizwärme einsparen zu können, darf die passiv gewonnene Energie nicht wieder über die Gebäudehülle entweichen. Dafür sorgen passivhaustaugliche Fenster und Türen.

    • Die gesetzliche Anforderung an die Wärmedämmung von Passivhäusern beträgt Uw ≤ 0,8 W/m2K
    • Mit Passivhausfenstern von heroal verbessern Sie nicht nur Wohnkomfort und Wohnklima, sondern reduzieren auch Ihren Energieverbrauch und die Heizkostenrechnung.
    • Diesen Beitrag zum Umweltschutz fördern Bund und Länder durch verschiedene Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten für Passivhäuser.
    • Unsere Themenseite "Förderung" informiert Sie ausführlich über förderungsbegünstigte Baumaßnahmen.

    Welche Maßnahmen werden von der KfW gefördert?*

    • Erneuerung der Fenster und Außentüren
    • Planung und professionelle Baubegleitung
    • Wärmedämmung von Hauswand/Fassaden, Dach und Keller
    • Erneuerung oder Optimierung der Heizung

    * VZBV (Stand März 2015)

  • Tipps für den Sommer

    Wärmedämmung im Sommer

    Was Sie über das Dämmen hinaus gegen die Sommerhitze tun können

    Außenliegender Sonnenschutz

    Außenliegender Sonnenschutz hilft, dass die Wärme von draußen gar nicht erst nach innen gelangen kann. heroal bietet Ihnen verschiedene Lösungen, damit Sie das Produkt finden, das zu Ihren Ansprüchen passt.

    Richtiges Lüften

    Halten Sie Fenster und Türen tagsüber geschlossen und beschränken Sie das Lüften auf die späten Abendstunden, nachts und den frühen Morgen. So sorgen Sie für frische, kühle Luft.

  • NEU: GEG 2020 ersetzt EnEV, EnEG und EEWärmeG

    Das Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) löst EnEV, EnEG und EEWärmeG ab

    Waermedaemmung-Paragraphenzeichen vor Gebaeude

    Am 13. August 2020 wurde das neue Gebäudeenergiegesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Mit in Kraft treten am 01. November 2020 vereint das GEG 2020 drei Regelwerke des Energiesparrechts: die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Diese Gesetze werden somit ab dem 01. November 2020 außer Kraft gesetzt. Im neuen Regelwerk werden die energetischen Anforderungen an Gebäude, der Einsatz erneuerbarer Energien sowie die Erstellung und Verwendung des Energieausweises geregelt und im Rahmen der europäischen Vorgaben zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden umgesetzt. Die energetischen Anforderungen an Gebäude werden dabei nicht verschärft und auch Kosten für Bauen und Wohnen sollen sich durch das Gesetz nicht erhöhen.

    Die wesentlichen Neuerungen des GEG 2020 im Überblick:

    • Eingeführt wird ein neues, aber gleichwertiges Verfahren zum Nachweis der Einhaltung energetischer Anforderungen
    • Strom aus erneuerbaren Energien ist als anteilige Nutzung erneuerbarer Energien anrechenbar
    • Flexibilisierungsoptionen zur Erfüllung der energetischen Neubaustandards werden eingeführt
    • Berechnungsgrundlage des Jahres-Primärenergiebedarfs wird direkt im GEG geregelt und dadurch transparenter
    • Die Kohlendioxidemission eines Gebäudes wird in den Energieausweis mit aufgenommen
    • Ein Verbot der Neuinstallation von Öl- und Kohlekesseln gilt ab 2026
    • Energieausweise für Nichtwohngebäude dürfen künftig auch mit einer gewerblichen Ausbildung im Baubereich (Techniker / Handwerksmeister) ausgestellt werden
    • Obligatorische Energieberatungen müssen beim Verkauf oder bei umfangreichen Änderungen an bestehenden Ein- und Zweifamilienhäusern durchgeführt werden

    Weitere Informationen zum GEG finden Sie auf der Seite des Bundesinnenministeriums oder direkt im Bundesgesetzblatt .

Vorteile von heroal Produkten zur Wärmedämmung

  • Höchste Wärmdämmwerte für jeden Anspruch
  • Fenster und Türen mit Passivhausstandard
  • Elegante Designs und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • heroal erfüllt schon heute die Anforderung an die Wärmedämmung von morgen
  • Geprüfte Qualität von einem Familienunternehmen mit langer Tradition

Lösungen für Ihr wärmegedämmtes Zuhause

Waermedaemmung-Wohnhaus mit Passivhausfenster in Varnsdorf
Perfekte Fenster für Passivhäuser

Entdecken Sie die heroal Fenster mit Wärmedämmung im Passivhausstandard.

Passivhausfenster >
Waermedaemmung-Mann neben roter Tuer
Haustüren für Ihr Passivhaus

heroal bietet passivhaustaugliche Haustüren für jede Anforderung.

Haustüren >
Waermedaemmung-Schatten einer Vogelscheuche auf Wohnhaus mit geschlossenen Rolllaeden bei Nacht
Energiekosten senken mit Rollläden

Energieeinsparpotential mit wärmegedämmten Rollläden von heroal.

Rollladen >
Waermedaemmung-Frau neben Fenster mit Sonnenschutz
Sonnenschutz für mehr Energieeffizienz

heroal Sonnenschutzprodukte für Wärmedämmung im Sommer.

Sonnenschutz >

Oberflächen und Farbvielfalt

Finden Sie einen heroal Fachpartner
in Ihrer Nähe!

Mit nur einem Klick finden Sie Ihren Fachpartner vor Ort für Ihre Wunschprodukte.

Jetzt Fachpartner finden >

Das heroal Versprechen

Wenn es um unsere Lebens- und Arbeitsweise geht, ist es das allerwichtigste, eine Wahl zu haben. Das weiß heroal. Als familiengeführtes Unternehmen mit mehr als 140 Jahren Erfahrung glauben wir, dass man bei Qualität keine Abstriche machen darf. So lassen sich mit heroal Produkten optimale Lösungen für nahezu jede Anforderung realisieren. Für uns als Technologieführer bedeutet Qualität mehr Effizienz, mehr Zuverlässigkeit und mehr Leistung – und damit Lösungen, die „EINFACH. BESSER.“ sind.

  • Über 3.500 Fachpartner weltweit
  • Produkte in geprüfter Qualität
  • Familiengeführtes Unternehmen mit langer Tradition
  • Made in Germany
  • Individuelles Design
  • Umfassendes Serviceangebot
  • Beste technische Lösungen

Aktuelle News rund ums Bauen und Modernisieren

Mit dem heroal Newsletter sind Sie immer auf dem neusten Stand! Wir informieren Sie alle 6 Wochen über aktuelle Themen und Trends rund ums Bauen und Modernisieren – von Tipps und Tricks zum Einbruchschutz oder Energiesparen bis hin zu innovativen Produktlösungen.

Jetzt zum heroal Newsletter anmelden >

Sie können sich jederzeit mit nur einem Klick vom Newsletter wieder abmelden.