Hinweis: In Ihrem Browser ist das Speichern von Cookies deaktiviert. Einige Darstellungen und Funktionen dieser Webseite stehen Ihnen erst nach Aktivierung zur Verfügung.

OK

V Tower Prag

Außergewöhnlicher Wohnbau ausgestattet mit Sonderanfertigungen von heroal

Das 104 Meter hohe Wohngebäude bietet auf 30 Stockwerken 120 Apartments und gilt schon jetzt als eines der exklusivsten Hochhäuser der Tschechischen Republik. Beliebt ist das Stadtviertel nicht nur wegen der umliegenden Parkanlagen und Grünflächen, sondern auch aufgrund der guten Verkehrsanbindung: Erholungseinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten und nationale wie internationale Schulen liegen in unmittelbarer Nähe. Doch unvergleichlich ist vor allem die Aussicht aus den Apartments, die durch deckenhohe Fenster- und Hebe-Schiebeelemente, hergestellt von heroal und gefertigt von Sipral, noch betont wird – der direkte Blick auf die eindrucksvolle Altstadt, die Prager Burg und die Moldau sind nur einige Beispiele dafür.

Die Gebäudeform für ein besonderes Wohngefühl

Die Baufläche für den V-Tower war aufgrund der umliegenden Wohn- und Geschäftsgebäude begrenzt, so dass nur eine relativ geringe Grundfläche für den Neubau genutzt werden konnte. Diese hat das Architekturbüro Radan Hubička Architectural Studio allerdings optimal genutzt: nach etwa einem Drittel der Stockwerke teilt sich das Gebäude in zwei separate Türme, so dass dennoch genügend Platz für die zahlreichen Wohneinheiten geboten wird. Noch dazu verleiht die daraus resultierende V-Form dem Gebäude eine außergewöhnliche und urbane Architektur. Die Grundidee ist der nach oben geöffnete Buchstabe „V“. Dieser steht symbolisch für Offenheit, Optimismus, Glück und Frieden.

Exklusive Gebäudehülle dank heroal Qualität „made in Germany“

Um die Symbolik des „V“ zu unterstreichen, wurde besonderer Wert auf hohe Transparenz gelegt. Diese konnte mit über 1.700 hochwertigen, fertigungsoptimierten heroal Elementen des Hebe-Schiebesystems heroal S 77 SL und des Fenstersystems heroal W 72 realisiert werden. Da es sich dabei um viele Sonderanfertigungen in Hinblick auf Maße und Formen handelte und die hohen Ansprüche an Qualität, Design und technische Details erfüllt werden mussten, hat sich der Metallverarbeiter Sipral a. s. bewusst für heroal als Systemgeber entschieden: „Nicht jeder Hersteller in der Branche ist in der Lage, solch komplexe Projekte zuverlässig umzusetzen und unserem hohen Anspruch gerecht zu werden. Deshalb setzen wir ganz bewusst auf heroal als innovatives Familienunternehmen, das hervorragende Qualität – „made in Germany“ – bietet.“, so Leopold Bares, Vorstandsvorsitzender des tschechischen Unternehmens Sipral a. s. Denn heroal bietet branchenexklusiv einen werkseigenen Profilbiege- und Abkantservice mit modernster Technik. Zudem sorgt die hauseigene hochwetterresistente Oberflächenbeschichtung für langfristig exzellente Farbtonstabilität, Glanzhaltung und Witterungsbeständigkeit. Bei den einzelnen Elementen wurde auch Wert auf technische Eigenschaften gelegt: aufgrund der besonderen Bauweise und der Höhe des Gebäudes lagen die Anforderungen an den Windlastwiderstand bei der Klasse C3, an die Schlagregendichtheit bei 8A. Weitere Ansprüche an die Fenster- und Hebe-Schiebeelemente waren Schallschutz von bis zu 39 dB und Wärmedämmung von maximal 1,5 W/m²K sowie eine Luftdurchlässigkeit der Klasse 4. Für heroal kein Problem – die Systeme heroal W 72 und heroal S 77 SL übertreffen diese Anforderungen sogar.

Eingesetzte heroal Systeme

SITEMAP