heroal Communicator

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

16.01.2015

heroal auf der BAU 2015 - Einfach. Besser.

München / Verl, Januar 2015. Die eindeutige Messe-Botschaft „Einfach. Besser.“ ist der Leitgedanke bei allen Entwicklungen für heroal Systeme, Komponenten und Materialien. Mit klarer Fokussierung mehr erreichen.

Einfach. Besser. – Die Konzentration auf das Wesentliche.
Einfach: heroal reduziert die Komplexität in den Systemen und vereinfacht die Verarbeitung. Dank seiner einzigartigen innovativen Steggeometrie erreicht das Fenstersystem heroal W 72 - ohne den Einsatz von Rahmen- und Glasfalzdämmungen - beste Dämmwerte. Ein weiteres Beispiel ist die Bauteilereduzierung um ca. 70 % im Schwellenbereich der heroal Türsysteme, welche eine effiziente Verarbeitung garantieren.

Besser: Höchste Qualität und maximale Systemsicherheit durch den hohen industriellen Vorfertigungsgrad, einer konsequenten Gleichteileverwendung, ausgezeichneter Beschichtungstechnologie und umfangreichen Serviceleistungen.

Auf der BAU 2015 zeigt heroal die folgenden Entwicklungen für die Fenster-, Türen- und Fassadensysteme:

  • heroal Null-Barriere – die innovative heroal Schwellenlösung
  • Drainagesystem heroal DS – das integrierte lineare Flächenentwässerungssystem
  • Türsystem heroal D 72 – Objekt- und Haustürsysteme
  • Haustürsystem heroal D 92 UD – passivhauszertifiziert
  • Hebe-Schiebesystem heroal S 77 SL – maximale Transparenz
  • Fenstersystem heroal W 72 – nachhaltig und innovativ
  • Fenstersystem heroal W 65 – das System für den internationalen Markt

Innovative heroal Schwellenlösung: Barrierefreiheit oder Null-Barriere
Null-Barriere und Universal Design sind Anforderungen, die bei der Planung und Umsetzung von Bauvorhaben hervorgehoben werden.

Die Null-Barriere Schwelle ermöglicht das freie Passieren von Türen - auch für Personen mit Handicap - ohne Einschränkungen durch die oftmals ungeschützte Einbaulage der Eingangstüren und die somit notwendige und technisch unvermeidbare Schwellenvariante. Die innovative heroal Null-Barriere ist bei innen- und außen öffnenden Objekt- und Haustüren realisierbar. Das Türsystem heroal D 72 mit integrierter Null-Barriere Schwelle und in Kombination mit dem neuen Drainagesystem heroal DS garantiert eine Systemlösung für jede Wetterlage. Vorteilhaft ist die Änderung des „KfW-Kreditprogramms 159“ zur Förderung des altersgerechten Umbauens um den Punkt, barrierefreie und einbruchhemmende Haus- und Wohnungseingangstüren: die heroal Null-Barriere in Kombination mit dem heroal Drainagesystem wird von der KfW Bank gefördert.

Drainagesystem heroal DS - das integrierte lineare Flächenentwässerungssystem
Um barrierefreie Schwellen zu realisieren und gleichzeitig vor Feuchtschäden im Innenbereich zu schützen, müssen besondere Maßnahmen getroffen werden. Die optimale und innovative Lösung bietet das neue Drainagesystem heroal DS. Kern dieser Entwicklung ist das neue Basisprofil, welches den Anschluss des linearen entwässernden Drainagesystems ermöglicht. Dieses führt das anfallende Oberflächenwasser mit bis zu 200 Litern pro Meter rückstaufrei unter einer hochwertigen Edelstahlabdeckung ab. Das klippbare Basisprofil beinhaltet eine Aufnahme für die Anschlussfolie, welche die Bauwerksabdichtung gewährleistet. Unabhängig von der Öffnungsart – innen oder außen öffnend, mit umlaufenden Flügelrahmen oder Sockelprofil ausführbar – ist das innovative Drainagesystem die Lösung für alle Eingangs-, Fenster- und Hebeschiebetüren – sowohl im Neubau als auch in der Renovierung. Die Kompatibilität der heroal Systeme gewährleistet den Einsatz dieses systemübergreifenden Drainagesystems für alle großflächigen Öffnungen in den Türsystemen heroal D 72, Fenstersystemen heroal W 72 und dem Hebe-Schiebesystemen heroal S 77.

Türsystem D 72: heroal Objekt-und Haustürensysteme
Neben der Kompatibilität zu dem heroal Drainagesystem und der Anschlussmöglichkeit der heroal Null-Barriere wurden im Türsystem heroal D 72 die Fertigungstechnologien wie beispielsweise die Dichtstoffinjektion für Eck-und T-Verbinder integriert. Die heroal Verbindungstechnologie ermöglicht an den Stoßpunkten eine geschlossene Dichtebene für erhöhte Sicherheit bei gleichzeitig reduziertem Materialeinsatz. Rationellere und zeitsparende Anbindung der Schwelle durch die T-Verbindertechnologie steht für höchste Verbindungsstabilität zwischen Rahmen und Türschwelle und sorgt für Transport- und Montagefreundlichkeit. Durch diese Weiterentwicklungen ist dieses System universell als Haustür oder Objekttür einsetzbar.

Das heroal D 72 Türsystem bietet für den Haustürenkonfektionär eine Vielfalt an Design- und Gestaltungsmöglichkeiten: Nicht nur farblich werden individuelle Wünsche umgesetzt, die Füllung kann als Einsatzfüllung, einseitig außen flügelüberdeckend, verklebt oder reversibel befestigt werden.

Geprüfte Türlösungen für Flucht- und Rettungswege, die Fähigkeit zur Freigabe nach EN 179/1125, können mit der Objekttür heroal D 72 realisiert werden. Langlebige Beschlagvarianten - auch bei hoher Frequentierung - sowie maximale Fertigungsgrößen sind selbstverständlich.

Maximale Profilvielfalt (Profilauswahl), modularer Aufbau, Systemkompatibilität mit den Fenstersystemen heroal W 72, Integration in das Fassadensystem heroal C 50, patentierter verzughemmender Verbund sowie vielfältige Kombinationen von mechanischen und elektronischen Beschlagteilen sind für beide Varianten direkt lieferbar. Die heroal Türbeschläge sind mit neuesten Techniken wie Keyless Entry und Bluetooth kompatibel, auch elektrische Antriebe erhöhen den Bedienkomfort eines Türelements.

Haustürsystem heroal D 92 UD - passivhauszertifiziert
heroal stellt seine Lösung des passivhauszertifizierten Aluminium-Haustürsystems vor: Ohne zusätzliche Komponenten und einer Profilbautiefe deutlich unter 100 mm. Dem Haustürsystem heroal D 92 UD wurden bei diesem ift Prüfnachweis hervorragende Werte bei der Behaglichkeit, Temperatur und dem Wärmedurchgang bescheinigt. Weitere Qualitätsmerkmale neben dieser einzigartigen Wärmedämmung sind beispielsweise die innovative reversible Füllungsbefestigung sowie eine Bauteilereduzierung im unteren Türbereich für eine effiziente Verarbeitung und höchste Systemsicherheit. Die strikte Trennung zwischen Beschlagnut und den Isolier- und Dichtebenen ist Garant für die hervorragenden Leistungseigenschaften. Dabei ist die heroal Beschlagtechnologie ein zentraler Bestandteil des modularen Aufbaus. So testete heroal als einer der ersten Aluminium-Systemgeber alle Systemkomponenten erfolgreich auf die erhöhte Einbruchhemmung RC 3. Dieser Nachweis ist unabhängig von den in diesem System bekannten Füllungsvarianten und kann bei eingespannten, einseitig- und beidseitig verklebten sowie reversiblen flügelüberdeckenden Füllungen realisiert werden.

Hochwertiges Hebe-/Schiebesystem heroal S 77 SL bietet maximale Transparenz
Für anspruchsvolle Bausituationen wurde das Hebe-Schiebesystem heroal S 77 um das System heroal S 77 SL (shape line) erweitert. Die Integration der Festverglasung (Monorail) anstatt eines Festflügels und die Fertigungsmöglichkeit von Ganzglas-Ecklösungen für Innen- und Außenecken bilden die Grundlage für Planer und Architekten, ein großzügiges Raumgefühl zu schaffen. Es entsteht ein neues architektonisches Gestaltungselement, welches einen fließenden Übergang der Räume ermöglicht und eine harmonische Balance aus Design, höchstem Komfort und Funktionalität bildet.

Neben der bewährten heroal Flügelgeometrie, welche alle Anforderungen an die Wärmedämmung bei allen Flügelgrößen und –gewichten erfüllt, sorgen die bereits bekannten heroal Technologien für die optimalen Leistungseigenschaften, auch im Hinblick auf Luftdurchlässigkeit und Schlagregendichtheit. Die effiziente Mittelstoßabdichtung mit 4 Dichtebenen und zusätzlichem Windstop entspricht höchsten Anforderungen. Des Weiteren ist auch bei dem neuen System heroal S 77 SL das Drainagesystem heroal DS integrierbar.

Fenstersystem heroal W 72 – nachhaltig und innovativ
Das Fenstersystem heroal W 72 bietet höchste Flexibilität und Funktionalität und ist durch die innovative Isoliersteggeometrie im höchsten Maß nachhaltig. Dank dieser einzigartigen Steggeometrie erreicht das System bei einer Bautiefe von 72 mm im Rahmen und 84 mm im Flügel beste Uw-Werte und höchster Belastbarkeit, auch ohne den Einsatz von Rahmen und Glasfalzdämmungen. Die Verglasungsdichtungen und die großvolumigen Mitteldichtungen mit Mehrkammertechnologie sind in hochisolierender und Standard-Ausführung erhältlich. Dieser modulare Einsatz führt zu optimalem Energie- und Materialeinsatz und somit zu maximaler Energie- und Kosteneffizienz während der gesamten Nutzungsdauer. Besondere Nachhaltigkeit ermöglicht eine Steg-Variante aus nachwachsenden Rohstoffen.

Fenstertüren im System heroal W 72 können selbstverständlich auch mit dem Drainagesystem heroal DS kombiniert werden.

Fenstersystem heroal W 65 – das System für den internationalen Markt
Das effiziente Fenstersystem heroal W 65 zeichnet sich durch eine hochwertige Qualität und Funktionalität aus und erfüllt insbesondere die Anforderungen im internationalen Markt. Die wesentliche Weiterentwicklung dieses Systems ist die marktgerechte Integration der bewährten heroal Technologien. Durch die heroal Eckwinkel-, Verbinder- und Mitteldichtungstechnologien wird eine enorme Zeit- und Materialersparnis bei der Verarbeitung – bei gleichzeitig höchster heroal Systemsicherheit – erreicht.

So ist beispielsweise die Eckverbindertechnologie schraubbar. Eine Verbesserung des U-Wertes wurde durch den Einsatz von neuen Verglasungsdichtungen erreicht, wobei diese in hochisolierender und Standard-Ausführung eingesetzt werden kann. Durch die Weiterentwicklung dieses Systems stärkt heroal seine internationale Ausrichtung.