heroal Communicator

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Einfach kombiniert, doppelt sicher

Nürnberg / Verl, März 2016 – heroal macht es Einbrechern doppelt schwer, wie das unabhängige Institut für Fenstertechnik ift Rosenheim bestätigt. Die Kombination aus einem heroal W 72 oder W 77 Fenstersystem und dem Edelstahlrolladen heroal RS 37 RC 3 erfüllt alle Anforderungen der Widerstandsklasse RC 4. Selbst gewaltbereite Täter werden so effektiv am Einbruch gehindert.

Abbrechen statt Einbrechen
Gerade Fenster im Erdgeschoss sind beliebte Angriffspunkte von Einbrechern. Die Polizei empfiehlt deshalb den Einsatz von Fenstern mit der Widerstandsklasse RC 2, die Gelegenheitstäter am Einbruch hindern sollen. Sind jedoch die örtlichen Gegebenheiten so, dass ungestörtes Agieren auch mit lautem Werkzeug möglich ist, kann ein noch wirksamerer Schutz notwendig werden. Für heroal ein guter Grund, die Empfehlungen zu übertreffen – sowohl mit den heroal W 72 und W 77 Fenstersystemen als auch mit dem Edelstahlrolladen heroal RS 37 RC 3. Sie erreichen in der Einzelprüfung des ift Rosenheim eine Einbruchhemmung der Widerstandsklasse RC 3, kombiniert sogar die Widerstandsklasse RC 4. Selbst erfahrene, gewaltbereite Täter mit Akkubohrern, Säge- und Schlagwerkzeugen kommen im relevanten Prüfzeitraum von 30 Minuten nicht ins Gebäude. Eine Zeitspanne, in dem die meisten Täter ihre Versuche längst abgebrochen haben.

Wertvoller Schutz mit hochwertiger Optik
Mit stabilem Panzer, Hochschiebesicherung und verstärkten Führungsschienen macht es der Edelstahlrolladen heroal RS 37 RC 3 Eindringlingen schwer, überhaupt bis zum Fenster vorzudringen. Die doppelwandigen Edelstahl-Stäbe sind extrem stabil und belastbar. Das dahinterliegende heroal W 72 oder W 77 Fenstersystem schützt mit RC-Pilzkopfverriegelungen und abschließbaren Fenstergriffen vor Eindringlingen. Die eingesetzten Beschläge halten mindestens einer Tonne Druck stand. Dabei bleibt die Sicherheitstechnik von außen unsichtbar. „Entscheidend für die hochwertige Optik ist auch die Wahl des Materials“, erklärt heroal Produktentwickler und Prüfungsverantwortlicher Manuel Vergers. „Edelstahl ist dank seiner Ästhetik und der außergewöhnlichen Festigkeit perfekt geeignet für einen Einbruchschutz mit Stil.“

heroal – das Aluminium-Systemhaus
Als eines der führenden Aluminium-Systemhäuser entwickelt, produziert und vertreibt heroal optimal aufeinander abgestimmte Systeme für Fenster, Türen, Fassaden, Rolläden, Rolltore und Sonnenschutz ergänzt um Klapp- und Schiebeläden, Insektenschutz sowie Terrassendächer und Carports. Durch minimalen Energieeinsatz in der Herstellung und durch maximale Energieeinsparung während der Nutzung tragen heroal Systemlösungen entscheidend dazu bei, nachhaltiges Bauen zu ermöglichen – verbunden mit höchster Wirtschaftlichkeit bei der Verarbeitung der Systeme und Wertsteigerung der Gebäude.

Innovation, Service, Design, Nachhaltigkeit
Die Marke heroal steht für Systemlösungen, die praxisgerechte Innovationen, branchenweit führenden Service und hochwertiges, in jede Architektur integrierbares Design mit umfassender Nachhaltigkeit vereinen.

Mehr als 800 Mitarbeiter in allen Bereichen des Unternehmens arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Systeme und an der Optimierung der heroal Service- und Dienstleistungsqualität.

Die Marke heroal steht für Premium-Qualität made in Germany – zertifiziert nach ISO EN 9001. heroal Produkte und Systeme werden ausschließlich an deutschen heroal Produktionsstandorten – am Unternehmenssitz in Verl sowie in Hövelhof – produziert.