heroal Communicator

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Null-Barriere bei heroal der Standard

Januar 2017 – Vielseitige Objekt- und Haustüren von heroal - in Kombination mit dem Drainagesystem heroal DS auch mit Null-Barriere-Schwelle.

Weiterentwicklungen auf höchstem Niveau

Eingangsbereiche mit flügelüberdeckenden Füllungen und verdeckt liegenden Bändern liegen sowohl im privaten Wohnungsbau wie auch im Objektbau im Trend. heroal stellt auf der BAU bis zu 3 m hohe innen und außen öffnende Türen des Systems heroal D 72 vor, die diese Anforderungen erfüllen.

Gesteuert werden können diese Türen per App oder manuell mit dem neuen heroal Design Griff Edelstahl für Haus- und Objekttüren. In anderen Ausführungsvarianten kann der Design Griff auch für Panik- und Brandschutztüren eingesetzt werden. Abgerundet wird das Thema Sicherheit im Bereich Beschlag mit einer von heroal entwickelten integrierten RC Rosette, die sich neben einem modernen unaufdringlichem Design durch den Nachweis als geprüfte einbruchhemmende Komponente auszeichnet.

Neue Dichtleiste für Vorteile in der Montage

Durch den kontinuierlichen Entwicklungsprozess haben die Ingenieure von heroal die Bauteilreduzierung weiter optimiert und mit Hilfe einer neuen Dichtleiste einen Vorteil in der Verarbeitung erzielt: der neue Türabschluss ist zeit- und kosteneffizient in der Fertigung und Montage.

heroal Null-Barriere-Schwelle

Die heroal Null-Barriere-Schwelle in Kombination mit dem Drainagesystem heroal DS erreicht die Schlagregendichtheitsklasse 8A, hiermit steht neben einer harmonischen Optik auch eine geprüfte Null-Barriere-Schwelle zur Verfügung, Regen bleibt damit nicht nur zuverlässig vor der Tür, sondern er wird auch noch kontrolliert abgeführt.